Viernheim

Fußball SG Viernheim besiegt SC Olympia Neulußheim 2

Torreiche Partie

Archivartikel

Viernheim.Der Mannheimer A-Ligist SG Viernheim hat das Testspiel beim SC Olympia Neulußheim 2 aus der B-Klasse in einer torreichen Partie mit 5:4 gewonnen. Zur Pause hatten die Südhessen noch mit 5:1 deutlich in Führung gelegen, zeigten am Ende aber zunehmend Lücken in der Deckung.

Viernheims Trainer Ümit Erdem kann also mit den Angreifern zufrieden sein, die in den bisherigen Begegnungen immer getroffen haben. Das lag in erster Linie an Neuzugang Sulayman Sambou. Der großgewachsene Mittelstürmer hat sich als Volltreffer erwiesen und war auch in Neulußheim dreifach erfolgreich.

Den besseren Start hatten allerdings die Hausherren erwischt, die durch Pascal Roth (2.) frühzeitig in Führung gingen. Lange konnten sich die Olympianer nicht freuen, denn Mubarik Abdikarim (6.) fand umgehend den Ausgleich. Danach kam der große Auftritt von Sambou, der die Südhessen mit einem Hattrick (12./14./30.) deutlich in Führung brachte. Abdelkarim Lebsir (42.) legte noch vor der Pause einen weiteren Treffer drauf.

Abwehrarbeit verbessern

Mit dem deutlichen Vorsprung ließen es die Viernheimer nach Wiederanpfiff dann etwas zu locker angehen und kassierten noch drei Gegentreffer. Nils Werner, Mehmet Sakin und Marcel Strössner brachten Neulußheim gefährlich nah heran – für Trainer Erdem ein deutlicher Hinweis darauf, wo es noch hakt: In den nächsten Tagen müsse die Abwehrarbeit verbessert werden. Inwieweit das gelingt, kann sich schon am Donnerstag, 1. August, 19.30 Uhr, zeigen, wenn beim SC Blumenau ein weiterer Test ansteht. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional