Viernheim

Fußball Sertzio Tzianforkaro übernimmt C1-Junioren

Trainerteam des TSV Amicitia nun komplett

Archivartikel

Viernheim.Mit der Verpflichtung von Sertzio Tzianforkaro als neuem Trainer der C1-Junioren des TSV Amicitia Viernheim für die kommende Saison ist das Übungsleiterteam der Blau-Grünen komplett. Der Pfälzer mit griechischen Wurzeln wird zusammen mit Kai Seidel das Landesliga-Team betreuen und hofft, an die guten Leistungen der vergangenen Spielzeit anknüpfen zu können.

„Attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen, jeden einzelnen Spieler sportlich und persönlich weiter entwickeln und dabei auch noch viel Spaß haben“, so lauten die Ziele des 31-Jährigen. Uwe Beck bedauert zwar, dass Yüksel Kuzu seine erfolgreiche Trainertätigkeit bei den Blau-Grünen beendet, hofft aber auf eine Rückkehr.

„Er legt nur eine schöpferische Pause ein und geht dem Verein nicht ganz verloren“, sagt der Jugendkoordinator, der dem scheidenden Übungsleiter ein gutes Zeugnis ausstellt. Mit Co-Trainer Kai Seidel bleibt aber ein Betreuer aus den eigenen Reihen erhalten, der die meisten Spieler bestens kennt. Acht Kicker aus der abgelaufenen Saison dürfen noch ein Jahr bei den C-Junioren spielen, dazu kommen Jugendliche aus dem eigenen Nachwuchs. Außerdem will der TSV Amicitia noch Talente von anderen Vereinen verpflichten.

Beim 1. FC Kaiserslautern aktiv

Tzianforkaro war zuletzt im Trainerteam der U11-Junioren des Traditionsklubs 1. FC Kaiserslautern und betreut auch weiterhin ein Perspektivteam der „Roten Teufel“. Im vergangenen Jahr hat er beim Fußballverband Südwest die B-Lizenz erworben.

Während seiner aktiven Laufbahn als Fußballer hat er unter anderem beim Ludwigshafener SC und beim ASV Maxdorf gespielt. Mittlerweile wohnt Sertzio Tzianforkaro in Viernheim, wodurch auch der Kontakt zu den Blau-Grünen zustande gekommen ist. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional