Viernheim

Freizeit Verein der Hundefreunde bietet Agility-Turnier an / Trainingszeiten dienstagabends

Trendsport in drei Kategorien

Viernheim.Beim Verein der Hundefreunde Viernheim werden nicht nur Vierbeiner mitsamt Herrchen und Frauchen ausgebildet sowie richtige Hundehaltung vermittelt – die Abteilung Agility bietet auch diesen echten Trendsport für Mensch und Tier an. Dazu gehören neben den Übungseinheiten auf dem Gelände am Kirschweg offizielle Turniere und gesellige Spaßveranstaltungen.

Vor wenigen Tagen fand bereits zum dritten Mal ein Agility-Turnier statt, bei dem sich die mehr als 90 Teilnehmer neben der guten Infrastruktur vor Ort und dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung auch noch über perfektes Herbstwetter freuen konnten. Gestartet wurde, wie üblich, in den drei Klassen Small, Medium und Large, also kleine, mittlere und große Hunde. Teilnehmen durften alle Rassen, wobei bestimmte Qualifikationen vorzuweisen waren.

Führungsqualitäten gefragt

Unter den gestrengen Augen von Wettkampfrichter Lothar Thurm galt es, die verschiedenen Aufgaben in einem anspruchsvollen Parcours zu bewältigen. „Erstaunlich, wie schnell die Startplätze belegt waren“, freute sich der Vereinsvorsitzende Rainer Babylon. Der Gastgeber stellte keinen Teilnehmer. In der Agility kommt es auf Geschicklichkeit und Schnelligkeit der Hunde an, aber auch auf die Führungsqualitäten der Zweibeiner. Gemessen wurde nur die Zeit der Hunde, wobei jeder Fehler bestraft wurde. Ab und zu gab es auch Disqualifikationen.

Ausgeschrieben waren vier Prüfungsklassen. Die Neulinge starteten in der Agility 0 (A0), die Einsteiger begannen mit der A1. Die fortgeschrittenen Teams waren in A2 vertreten und die Königsklasse A3 war mit absoluten Könnern bestückt. Dort konnte man sich auch für die Deutschen Meisterschaften empfehlen.

Die Viernheimer Agility-Gruppe wurde vor sieben Jahren von Ingrid Steidel gegründet und heute noch geleitet. Das Interesse am Training der Anfänger (dienstags ab 17.30 Uhr) wächst stetig. Agility steht für Wendigkeit und Flinkheit, der Ursprung stammt aus England. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren kam diese Sportart nach Deutschland. Agility gehört zu den modernen Hundesportarten.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional