Viernheim

Leichtathleten Jahresabschlussfeier an der Lorscher Straße / Sportler ausgezeichnet

TSV Amicitia erfolgreich wie lange nicht mehr

Viernheim.Die Leichtathleten des TSV Amicitia 1906/09 Viernheim blickten bei ihrer Jahresabschluss-feier auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Insgesamt sammelten die Athleten der Abteilung 56 Titel.

Das ist eine beachtliche Leistung, die in der näheren und weiteren Umgebung ihresgleichen sucht. Entsprechend gut war die Stimmung in der Abteilung des Vereins.

In der alten TSV Halle kamen jetzt über 250 Mitglieder und Freunde der Abteilung zusammen. Daniel Müller führte gemeinsam mit Abteilungsleiter Günter Schramm bei Kaffee und Kuchen durch den Nachmittag. Er brachte für die Anwesenden viel Kurzweil und Unterhaltung.

„In meiner Zeit im Abteilungsvorstand haben wir noch nie so viele Titel gesammelt“, stellte Schramm fest. Bei Kreismeisterschaften sammelten die Athleten 35 Einzel- und Mannschaftstitel. Alleine sechs davon gingen an Raphael Botta (M11). Auf regionaler Ebene war Susan Münchenbach mit fünf von insgesamt siebzehn Titeln am erfolgreichsten.

Aber auch bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften konnten vier Siege errungen werden. Erfreulich sei auch gewesen, dass in diesem Jahr viele Eltern an Wettkämpfen teilgenommen hätten, sagte Schramm. Dies war für die Kinder eine ganze besondere Motivation.

Eltern und Kinder am Start

Bei sieben Familien gingen sowohl die Kinder als auch ein Elternteil an den Start. Zwischen den Ehrungen der Meister lockerten Tanz- und Musikvorführungen der einzelnen Trainingsgruppen das Programm auf. Tobias Kumb sang zudem „Happy Xmas (War is Over)“ von John Lennon. Der Höhepunkt des Nachmittags war die Ehrung der Sportler des Jahres. Der Abteilungsvorstand wählte zusammen mit allen Trainern Annika Leineweber und Tim Wolk. Annika führt die hessische Bestenliste über 3000 Meter und fünf Kilometer an.

Der Hessische Leichtathletik Verband (HLV) hat die 14-jährige aufgrund ihrer starken Leistungen in den Kader aufgenommen. Tim freute sich über den neu eingeführten Sonderpreis.

Die Ehrung ist für Athleten, die über den sportlichen Bereich hinaus durch Motivation und besonderen Trainingsfleiß glänzen.

Neu in diesem Jahr war die von der Jugendgruppe organisierte Tombola. Die Lose waren bereits nach wenigen Minuten ausverkauft. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Abteilung zugute.

Abteilungsleiter Günter Schramm wünscht sich fürs Jahr 2018 ein ähnlich erfolgreiches Jahr wie dieses und bedankte sich bei allen, die die Abteilung in diesem Jahr unterstützt haben.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel