Viernheim

Fußball-Kreisliga 1:2-Niederlage beim MFC 08 Lindenhof

TSV Amicitia fehlt Konsequenz

Archivartikel

viernheim.In der Fußball-Kreisliga Mannheim sind am Sonntag so viele Tore wie schon lange nicht mehr gefallen. In den acht Spielen wurden insgesamt 42 Treffer gezählt. Der TSV Amicitia Viernheim, zuletzt dreimal in Torlaune, konnte dazu allerdings keinen nennenswerten Beitrag leisten, denn die Blaugrünen verloren beim MFC 08 Lindenhof verdient mit 1:2 und rutschten auf den vierten Platz zurück.

In der Abwehr nicht konsequent genug, zu viele Ballverluste im Mittelfeld und ein Angriff, der nur selten für Torgefahr sorgen konnte – das war zu wenig, um die engagiert auftretenden Hausherren zu bezwingen. Lindenhof war deutlich aggressiver und störte den Spielaufbau der Gäste schon frühzeitig. Die Aktionen der Südhessen waren dagegen zu behäbig und zu fehlerhaft.

Viernheim konnte einige Ausfälle nicht ersetzen. Im Tor feierte Routinier Boris Busalt sein zweites Comeback in der ersten Mannschaft, konnte die Niederlage allerdings nicht verhindern. Im Mittelfeld wurde der erkrankte Mannschaftskapitän Laurenz Baaß schmerzlich vermisst. Als auch die Innenverteidiger Lammer und Timo Bauer verletzt ausgewechselt werden mussten, kam Unordnung in die Defensive. Trainer Uwe Beck hatte keine gleichwertigen Alternativen auf der Auswechselbank. Mit Joseph Collier feierte dagegen ein weiterer Kicker mit britischen Wurzeln seine Premiere im Viernheimer Kreisligateam.

Linhoffs Freistoß passt

Die Gastgeber begannen auf dem Kunstrasen mit einem starken Pressing und wurden schon nach neun Minuten für diese mutige Taktik belohnt. Marco Lintz stand goldrichtig, allerdings wohl auch im Abseits, als er die Führung für die Mannheimer erzielte. Viernheim hätte durch Tim Schörghofer, Timo Endres und John Wells ausgleichen können, hatte dann aber Glück, als ein Freistoß der 08er an die Latte klatschte. Kurz vor dem Seitenwechsel fiel der Ausgleich, den Jason Linhoff per direkt verwandeltem Freistoß markierte.

Nach Wiederanpfiff setzte Lindenhof seine kraftraubende Spielweise fort und wäre dafür durch Abdolaziz Hassan fast belohnt worden. In der 61. Minute war es schließlich Gianfranco Scopelliti, der den Siegtreffer erzielte. Kurz zuvor musste Abwehrrecke Bauer verletzt vom Feld und die Viernheimer Defensive war deshalb noch ungeordnet. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional