Viernheim

Fußball-Kreisklasse SG spielt gegen FV Biblis

TSV-Reserve tritt an

Archivartikel

Viernheim.In der Fußball-Kreisklasse A2 Mannheim wird wieder um Punkte gespielt. Aus Viernheim ist dabei die Reserve des TSV Amicitia im Einsatz. Am Sonntag (12.30 Uhr) kommt die DJK Feudenheim ins Waldstadion. Die SG Viernheim ist derweil spielfrei, hat deshalb für Samstag (14 Uhr) ein Freundschaftsspiel gegen den FV Biblis im Familiensportpark West vereinbart.

In der A-Klasse geht es im Rest der Saison nur noch um Meisterschaft und Aufstieg. Nachdem die SG Hemsbach II und die LSV Ladenburg ihre Mannschaften abgemeldet haben, stehen die beiden Absteiger bereits fest. Die Viernheimer Teams können also befreit aufspielen und schon Dinge für die kommende Spielzeit in Angriff nehmen. Sowohl bei den Blau-Grünen wie auch bei den Orangenen könnten das die neuen Trainer übernehmen.

Beim TSV Amicitia II hat Mauro Hamberger in der Winterpause das Kommando übernommen, nachdem Karsten Welle von den Blau-Grünen zur SG gewechselt war. Erste Ergebnisse des Trainings könnten am Sonntag zu sehen sein, wenn die DJK Feudenheim im Waldstadion gastiert. Fünf Siege in 14 Spielen ist eine ordentliche Bilanz für die neu formierte Viernheimer Mannschaft. Bisher gab es noch kein Unentschieden. Mit 60 Gegentreffern haben die Südhessen aber die mit Abstand schlechteste Abwehr.

Feudenheim belegt als Aufsteiger Platz sieben, liegt mit 20 Zählern nach 15 Spielen voll im Soll. Das Hinspiel dürfte auf beiden Seiten noch in bester Erinnerung sein. In einer torreichen Partie gewannen die Viernheimer mit 6:5, mussten nach einer 5:0-Führung aber noch einmal mächtig zittern. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional