Viernheim

Bildung III Manche Schüler fiebern Unterricht entgegen

Ungeduld wird größer

Viernheim.So schnell kann es gehen: Sechs Wochen Sommerferien sind zu Ende. Während die einen bedauern, dass das neue Schuljahr schon beginnt, können es andere kaum erwarten, wieder zur Schule zu gehen. Am kommenden Montag, 14. August, beginnt für die Viernheimer Schüler der Unterricht.

Die Nibelungenschüler treffen sich am Montag um 8 Uhr in der Friedenskirche (Konrad-Adenauer-Allee 16) zum Schulgottesdienst. Im Anschluss geht der Unterricht für die Zweit- bis Viertklässler los, die - wie auch am Dienstag - um 12.25 Uhr schon wieder Schulschluss haben.

Die Friedrich-Fröbel-Schule lädt am Montag um 8 Uhr alle Schüler zum Schuljahreseröffnungsgottesdienst in die Hildegardkirche ein. Nicht nur am ersten Tag, sondern in der ganzen ersten Woche ist Klassenlehrerunterricht angesetzt.

Am Mittwoch feiert die Schule eine Schuljahreseröffnung mit allen Klassen, um 8.30 Uhr wird gemeinsam in der Schulsporthalle gesungen. An der Schillerschule ist an den ersten drei Tagen ausschließlich der Klassenlehrer in seinen Klassen im Einsatz. Am Montag, Dienstag und Mittwoch beginnt der Unterricht für alle Schüler zu ersten Stunde und endet nach der fünften Stunde. Für die Zweit- bis Viertklässler der Goetheschule dauert der erste Schultag am Montag von der ersten bis nach der fünften Stunde. Am Dienstag dürfen die Dritt- und Viertklässler schon nach zwei Stunden gehen, während die Zweitklässler noch die Einschulungsfeier mitgestalten.

Schiller- und Goetheschule feiern einen ökumenischen Schulanfangsgottesdienst am Freitag, 11. August, um 11.40 Uhr in der Turnhalle der Schillerschule. Thema: "Ich habe dich beim Namen gerufen".

An der Alexander-von-Humboldt-Schule beginnt das Schuljahr mit einem ökumenischen Gottesdienst, um 8.15 Uhr in der Auferstehungskirche. Von 9.35 bis 13 Uhr haben die Schüler Unterricht, die Oberstufenschüler haben eine separate Einführung.

Die Albertus-Magnus-Schule eröffnet das Schuljahr mit einem Gottesdienst. Um 8 Uhr findet die Messe mit der Einführung der neuen Schulseelsorgerin in St. Michael statt. In der dritten Stunde verkünden die Klassenlehrer die neuen Stundenpläne - und die gelten bereits ab der vierten Stunde. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel