Viernheim

Politik UBV kritisiert Poller

"Unpassend und absolut entbehrlich"

Viernheim.Die 18 neuen Edelstahlpfosten vor dem Hauptportal der Apostelkirche "verschandeln das schöne Mosaikbild, sind mehr als unpassend und absolut entbehrlich". Zu dieser Erkenntnis ist die UBV gekommen und formuliert dies in einem Leserbrief an den "Südhessen Morgen". Gleichzeitig wirft die Wählervereinigung Fragen auf: "Wer hat diese, sicherlich auch sehr kostenaufwendige, Maßnahme veranlasst und zu verantworten? Wie werden sie bei städtischen und kirchlichen Veranstaltungen, aber auch bei Hochzeiten gehandhabt? Die Bürger interessieren sich für die Beantwortung dieser Fragen."

"SHM" beantwortet Fragen

Genau das hat der "SHM" bereits in seiner Ausgabe vom 24. Juni getan. Wir erlauben uns, hier an die entsprechenden Inhalte zu erinnern: Neu sind die Poller rund um das Mosaik, das derzeit vor der Apostelkirche denkmalgerecht wiederhergestellt wird. "Sie sollen dafür sorgen, dass niemand mehr auf das Mosaik fährt und es beschädigt und verschmutzt", erklärt Erster Stadtrat Jens Bolze. Poller gab es dort auch vorher, aber sie sahen anders aus und waren nur mechanisch zu entfernen, ruft er in Erinnerung. Die alten Poller hätten mehr an die Vertäuungspfosten an Anlegestellen im Hafen erinnert. Sie waren 2009 auch einmal nachts aus ihrer Verankerung gerissen worden.

Die 18 Poller rund um das Mosaik kosten pro Stück 750 Euro, also insgesamt rund 13 000 Euro. "Das sind die Netto-Kosten, inklusive Einbau", erzählt Bolze. Das Inventar in der Fußgängerzone sei nicht billig, und alles solle zueinander passen. Diese Poller seien jetzt eine gute Investition, weil ihr Einsatz Reparaturen erspare, so Bolze: "Das Mosaik soll wieder hergestellt und auf Dauer geschützt werden. Dafür haben wir ja im Vorfeld die Beweissicherung gemacht. Bald kommt auch hierfür die Bauabnahme. Ob die Poller immer oben bleiben, wird von der Annahme der Maßnahme durch die Bevölkerung abhängen." red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel