Viernheim

Schach Spieler starten mit zwei Auswärtsspielen in Saison

Verein stellt sich vor

Viernheim.Heute startet der Schachclub Viernheim mit zwei Auswärtsspielen in München in die Saison 2018/2019 der ersten Schachbundesliga. Nach dem äußerst spannenden Verlauf der vorigen Saison in der Zweiten Bundesliga Süd, gekrönt durch Meistertitel und Aufstieg, gilt es für den südhessischen Verein nun, sich auch in der höchsten deutschen Spielklasse zu behaupten. Das Viernheimer Team wird von Großmeister (GM) Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan) angeführt, der momentan mit einer Elo-Wertungszahl von 2817 den dritten Platz der Weltrangliste einnimmt. Und auch wenn die Spitzenspieler aufgrund anderer Verpflichtungen nicht immer zur Verfügung stehen, ist der Viernheimer Spielerkader insgesamt so stark und international aufgestellt, dass ein Platz in der oberen Tabellenhälfte möglich sein sollte.

Mamedyarov prangt auch auf dem Titelbild des neuen Bundesliga-Magazins. Stefan Schmidt (1.Vorsitzender) und Stefan Martin (2.Vorsitzender und Mannschaftsführer) sind stolz darauf, zum zweiten Mal nach 2013/14 ein Saisonheft der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Darin stellen sich die Spieler der ersten Mannschaft vor, weitere Berichte sowie ein übersichtlicher Spielplan geben einen Ausblick auf die neue Saison. Es ist unter der Adresse magazin@schachclub-viernheim.de gegen eine Schutzgebühr von drei Euro (inkl. Porto und Versand) bestellbar.

Ein wesentlicher Schritt für das Erreichen der angestrebten sportlichen Ziele ist ein erfolgreicher Start in die Saison: Am heutigen Samstag treffen die Viernheimer ab 14 Uhr auf das Team BCA Augsburg, am Sonntag, 11. November, geht es dann ab 10 Uhr gegen den Gastgeber aus München, den MSA Zugzwang. Die Wettkämpfe können live verfolgt werden unter schachbundesliga.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional