Viernheim

Triathlon II Landesstraße 3111 zeitweise voll gesperrt

Verkehr stockt rund ums Stadion

Archivartikel

Viernheim.Wegen des Viernheimer Triathlons, der seit 1984 zum 35. Mal ausgetragen wird, kommt es an diesem Wochenende, 25. und 26. August, zu Einschränkungen im Straßenverkehr rund um das Viernheimer Waldstadion.

Am morgigen Samstag ab 8 Uhr werden die Lorscher Straße (zwischen der Kreuzung Wernher-/Werkstraße und der L 3111) und die Werkstraße (zwischen Lorscher- und Industriestraße) sowie die Industriestraße (zwischen der Einmündung Werkstraße bis zur L 3111) wegen der Radrennen voll gesperrt.

Außerdem gilt in dem genannten Bereich absolutes Park- und Halteverbot. Eine Schleuse für Fahrzeuge wird in der Werkstraße (Kreuzung Großer Stellweg) und in der Industriestraße (in Höhe Einfahrt Waldschwimmbad) eingerichtet, so dass die ansässigen Gastronomie-Betriebe und das Freibad angefahren werden können. Ab etwa 16 Uhr werden alle Sperrungen aufgehoben, teilen die Veranstalter mit.

Am Sonntag, 26. August, sind Sperrungs- und Sicherheitsmaßnahmen auf dem letzten Radstreckenabschnitt nach und in Viernheim erforderlich. Ab etwa 9 Uhr sind der Wiesenweg bis zur Fritz-Haber-Straße, die Fritz-Haber-Straße und die Industriestraße gesperrt. Voraussichtlich gegen 12.30 Uhr sind die Verkehrsbehinderungen wieder aufgehoben.

Eine Empfehlung der Veranstalter: Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich rund ums Waldstadion großräumig umfahren.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional