Viernheim

Klassentreffen Ehemalige Abiturienten der Albertus-Magnus-Schule bekommen Führung

Viele Veränderungen entdeckt

Archivartikel

Viernheim.„Bunt ist es hier geworden“, stellen die Abiturienten von 1999 auf den ersten Blick fest. 20 Jahre nach Ende ihrer Schulzeit an der Albertus-Magnus-Schule treffen sich rund 30 Schüler an ihrem Gymnasium wieder. Die Farbgebung an der Fassade und im Gebäude ist aber nicht die einzige Veränderung. Das Gymnasium hat sich seit 1999 erheblich verändert, das konnten die Ehemaligen beim Rundgang mit Schulleiterin Ursula Kubera feststellen. So ist das damalige Hausmeisterwohnhaus inzwischen ein Raum für die Schulseelsorge und die Oberstufe. „Hier stehen Kaffee und Tee für die Schüler“, erklärt die Schulleiterin. Da bekommen die Ehemaligen genauso große Augen wie beim Blick in den Garten „Hortus floralis“ mit Hängematten, Tischtennis-Platten und Slacklines zum Balancieren. Auch die räumliche Anordnung der Klassen- und Fachsäle ist anders. Der Abiturjahrgang 1999 hat noch jährlich das Klassenzimmer gewechselt, heute bleiben die Klassen fünf Jahre lang im gleichen Klassenzimmer.

Die Aula verfügt inzwischen über eine Mensa hinter einer Schiebewand, hat sich sonst aber kaum verändert. Dort, wo es vor 20 Jahren die Reifezeugnisse gab, empfängt der Förderverein die ehemaligen Schüler zu einem Umtrunk. Nach der Führung ist das Jahrgangstreffen allerdings noch nicht beendet: Im „Maximum“ kommen noch 40 weitere ehemalige Klassenkameraden dazu. Das Organisationsteam um Markus Weidner hatte sich im Vorfeld darum gekümmert, die Kontaktdaten der Abiturienten von damals und auch derjenigen, die den Weg nicht bis zum Ende mitgegangen waren, zusammenzutragen. Und auch im Zeitalter von digitalen Plattformen wie Google, Facebook und WhatsApp ist es nicht gelungen, alle Mitschüler ausfindig zu machen. Von über 140 gelisteten ehemaligen AMSeln kam immerhin die Hälfte zu dem Treffen – angereist aus den USA, Holland und allen Ecken Deutschlands.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional