Viernheim

Vortrag Naturheilverein lädt zu Impulsfrühstück

Vielfältige Schadstoffe im Wasser

Archivartikel

Viernheim.. Mit dem Thema „Zellverfügbares Wasser“ beschäftigt sich der Naturheilverein Viernheim, Weinheim und Umgebung bei einem Impulsfrühstück am Samstag, 25. Mai, 9.30 bis 12.30 Uhr, in der Praxis van Treek (Seegartenstraße 26). Referenten sind Rainer und Gisela Hoock.

Die Menschen nutzen Wasser täglich – zum Duschen und Kochen, für Tee und Kaffee und zum Waschen von Obst und Gemüse. Dabei vertrauen sie auf die einwandfreie Qualität dessen, was aus der Leitung kommt. Laut Naturheilverein garantieren die Versorgungsunternehmen die Sauberkeit des Trinkwassers allerdings nur bis zur Wasseruhr. In welchem Zustand es die häusliche Wasserleitung verlasse, sei vielen Bürgern nicht bekannt, weil es häufig nicht kontrolliert werde.

Rund 30 000 verschiedene Schadstoffe können nach Angaben des Vereins bereits im Netz der Wasserversorgungsunternehmen enthalten sein. Im häuslichen Leitungsnetz könne sich die Qualität nochmals deutlich verändern. Als Beispiel nennt der Naturheilverein das Schwermetall Uran: Bei den von den Bundesländern gemeldeten Wasser-Messdaten seien in 150 von 8200 Fällen Werte von mehr als zehn Mikrogramm pro Liter festgestellt worden. Zudem geht es in dem Vortrag um die Unterschiede zwischen Trinkwasser, Natürlichem Mineralwasser, Quellwasser, Tafelwasser und Heilwasser. Der Eintritt kostet fünf Euro, Mitglieder zahlen zwei Euro. H.T.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional