Viernheim

Leichtathletik Günter Schramm vom TSV Amicitia bei Landesmeisterschaften Zweiter im Weitsprung und 60-Meter-Sprint

Vier Podestplätze für Seniorensportler

Viernheim/Stadtallendorf.Bei den hessischen Hallenmeisterschaften in Stadtallendorf starteten Günter Schramm und Roland Münchenbach vom TSV Amicitia 1906/09 Viernheim jeweils im Weitsprung und über 60 Meter. Jochen Hofmann konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen.

Für Roland Münchenbach war es der erste Wettkampf in der laufenden Saison. In der Altersklasse M55 lief er die 60 Meter in 8,36 Sekunden. Damit wurde er dritter. Zum zweiten Platz fehlten Münchenbach nur wenige Tausendstel. Im Weitsprung sicherte er sich mit 5,20 Metern den zweiten Platz. Mit dieser Weite sprang er sogar weiter als im vergangenen Jahr. Nach einer nicht optimalen Vorbereitung war Münchenbach mit seinen Leistungen und zwei Podestplätzen zufrieden.

Auch Günter Schramm sicherte sich in der Altersklasse M45 zweimal Edelmetall. Im Weitsprung landete er bei seinem weitesten Versuch bei 5,61 Metern und wurde damit zweiter. Zum Sieg fehlten ihm nur neun Zentimeter. Auch über die kurze Sprintdistanz verpasste Schramm den Sieg nur knapp. Er lief die 60 Meter in 7,97 Sekunden und war damit zeitgleich mit dem Sieger.

Wie bei Roland Münchenbach entschieden die Tausendstel über die Platzierungen. Trotz der zwei knapp verpassten Titel war es ein starker Wettkampf für Günter Schramm.

Er konnte seine Jahresbestmarken in beiden Disziplinen deutlich unterbieten. Der Höhepunkt für die Viernheimer Senioren findet Anfang März statt. Auch bei den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt wollen sie um die Medaillen kämpfen. cm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel