Viernheim

Viernheimer VHS offen, Musikschule geschlossen

Archivartikel

Viernheim. In einem „Schnell-Überblick“ auf der Internetseite viernheim.de erläutert die Stadt die aktuell gültigen Corona-Regeln und die konkrete Umsetzung vor Ort. Das teilt Bürgermeister Matthias Baaß in einer Presseerklärung mit. Die Auflistung bezieht sich auf die bereits bestehende Verfügung des Kreises Bergstraße sowie die neue, ab Montag, 2. November, gültige Verordnung des Landes Hessen.

Von den Beschränkungen nicht betroffen sind laut städtischer Presse- und Informationsstelle die Angebote der Volkshochschule. Kurse und Seminare laufen wie gewohnt weiter. Die Musikschule ist hingegen ab Montag geschlossen. Für den Publikumsverkehr nicht mehr zugänglich ist auch das Hallenbad, lediglich Schulsport ist dort noch erlaubt. Geschlossen sind zudem das Grillhaus, das Bürgerhaus und das Museum.

Kontakte reduzieren

Ziel der Maßnahmen ist es laut Verwaltung, die „Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren“. So ist der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ab 2. November nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Maximal dürfen zehn Personen zusammenkommen. Gaststätten sind künftig nur noch zur Lieferung und Abholung geöffnet, von 23 bis 6 Uhr sind sie komplett zu. Außerdem wird der Alkoholverkauf in den Nachtstunden untersagt. Bei Gottesdiensten und Trauerfeiern ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

„Sport darf nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand ausgeübt werden“, heißt es in der Mitteilung. Die städtischen Sporthallen und die des Kreises Bergstraße sind bereits ab Samstag, 31. Oktober, für Vereine und Gruppen geschlossen. Lediglich Schulklassen können sie weiterhin nutzen. Ab Montag dürfen öffentliche und private Sportanlagen generell nicht mehr öffnen. wk

Weitere Infos auf viernheim.de und kreis-bergstrasse.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional