Viernheim

Basketball BG Viernheim-Weinheim besiegt Karlsruhe mit 71:61

Vierter Sieg in Folge für treffsichere „Sharks“

Viernheim.Mit dem 71:61-Sieg beim SSC Karlsruhe schafften die Basketballer der BG Viernheim-Weinheim ihren vierten Sieg in Folge und setzen sich damit in der Spitzengruppe der Oberliga fest. Ein starker Schlussspurt sicherte den „Sharks“ letztlich den Auswärtssieg.

Trainer Robin Zimmermann musste auf seine groß gewachsenen Spieler Maurice Martin und Simon Freudenberg verzichten. Seine Mannschaft kam anfangs vor allem aus der Distanz zu Punkten. Im ersten Viertel trafen die „Sharks“ gleich vier Mal bei Dreipunktewürfen und lagen nach den ersten zehn Minuten mit 20:17 in Führung.

Im zweiten Drittel war das Wurfglück der BG Viernheim-Weinheim nicht mehr ganz so hold; trotz körperlicher Überlegenheit gelang es kaum, sich Offensivrebounds und zweite Wurfchancen zu erarbeiten. In der Verteidigung gab es weiterhin Probleme, den Zug der Karlsruher zum Korb zu unterbinden. So übernahmen die Hausherren die Führung und gingen mit einem kleinen Vorteil in die Pause (32:30). Die BG-Verteidigung stellte sich im dritten Viertel besser auf das Spiel der Karlsruher ein. Die Gegner fanden ihrerseits kaum Mittel gegen Lukas Kreutzer, der sich von außen sehr treffsicher zeigte.

Die „Sharks“ gingen mit einer knappen 44:43-Führung in das Schlussviertel. Im letzten Abschnitt punkteten dann auch die Center-Spieler. Beim 53:53-Spielstand gelang ein 8:0-Lauf und damit die Vorentscheidung. Diesen Sieg ließen sich die BG-Herren nicht mehr aus der Hand nehmen.

BG Viernheim-Weinheim: Lukas Kreutzer (24 Punkte/3 Dreier), Salvatore Baragiola (20/1), Dogukan Ceneli (10/2), Daniel Lohrke (9), Victor Habrich (8), Markus Almenäs, Patrick Dörr, Sebastian Geister, Jacob van Miltenburg. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional