Viernheim

Waldschwimmbad Kooperation zwischen TV und TSC

Volleyballer tauchen ab

Viernheim.Beim Volleyball geht es hauptsächlich darum, möglichst hoch springen zu können. In die andere Richtung geht es eigentlich nur, wenn nach dem Ball gebaggert wird. Das gilt auch für die Teilnehmer des beliebten Sommercamps des Nordbadischen Volleyball-Verbandes (NVV), das auf der Anlage des Turnvereins im Waldstadion lief.

Eine willkommene Abwechslung gab es, als es auf Einladung des Tauchsportclubs Viernheim unter die Wasseroberfläche ging.

"Die Volleyballer zeigten gleich starkes Interesse an unserem Sport. Einige hatten schon Taucherfahrungen, es waren aber auch zahlreiche Anfänger darunter", freute sich TSC-Sprecherin Martina Scheck über die gelungene Kooperation mit dem Turnverein. Im Rahmen des Tauchtrainings des Clubs wurden den Jugendlichen die Grundregeln beim Umgang mit den Gerätschaften vermittelt. Die volleyballbegeisterten Kinder und Jugendliche waren einige Tage in Viernheim zu Gast.

Nachdem auf der Rasenfläche im benachbarten Waldstadion die Zelte aufgebaut worden waren, konnte das ersehnte Beachvolleyballtraining beginnen. Zuvor gab es noch eine kurze Begrüßung durch Cornelia Brückl, Kadertrainerin des NVV und leitende Trainerin im Camp. Unterstützung gab es durch Luise Herrmann, die gerade ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolviert.

Neben den spezifischen Übungseinheiten wurden kleine Turniere veranstaltet. Es gab aber auch andere Aktivitäten, wie beispielsweise das Tauchen. Dazu zählen das indivduelle Bemalen der Camp-Shirts und eine Spiele-Olympiade. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel