Viernheim

Ausflug Die Wandergruppe des TV 1893 verbringt einen interessanten Tag in der Metropole Frankfurt am Main

Vom Börsenbankett bis nach Sachsenhausen

Viernheim.Die letzte Wanderung der Wandergruppe vom TV 1893 ging nach Frankfurt. Hier angekommen ging es mit Blick auf die Hochhäuser der Mainmetropole die Kaiserstraße entlang. Weiter ging es für die Gruppe zum Roßmarkt, wo sie das Gutenberg-Denkmal und auf dem Goetheplatz das Goethe-Denkmal bestaunen konnten, bevor es im Anschluss in Richtung Börse ging. Hier hatten die Ausflügler ein Besichtigung vereinbart. Nach der Einführung bekamen sie einen Einblick in das Börsengeschehen. Ausdrücke wie Dax, MDax, TecDax und viele andere wurden erklärt. Nach soviel Theorie konnten sie von der Galerie das Börsengeschehen und die Übertragung ins ARD-Programm beobachten.

Als sie die Börse verließen stand eine Gruppe mit elf Geländewagen da, die von einer Expeditionsfahrt aus China kamen. Sie waren bereits 60 Tage und 27 000 Kilometer unterwegs gewesen. Die Ausflügler konnten sich mit ihnen in Englisch verständigen. Erinnerungsfotos wurden von beiden Seiten gemacht.

Im Anschluss ging es für die Ausflügler weiter zum Weihnachtsmarkt an der Hauptwache, wo sie bei einer Glühweinrast vertrieben sie die Kälte. Ihr Weg führte sie danach über die Zeil zum Kaiserdom. Auch dort gab es eine Unterbrechung, denn ein netter Führer machte die Gruppe auf Besonderheiten des Domes aufmerksam. Der Erhalt und auch die Renovierung des Bauwerkes wird noch heute von der Stadt Frankfurt finanziert, eine Vereinbarung die auf die alte Reichsstadt Frankfurt zurück geht. Anschließend ging es zum Weihnachtsmarkt, der sich am Römerberg und der Paulskirche befindet. Als Besonderheit war der reich geschmückte Weihnachtsbaum mit einer Höhe von 33 Meter zu bewundern.

Nach den kulturellen Erlebnissen ging es nach „Dribbdebach“, so nennen die Frankfurter den Stadtteil südlich des Mains – Sachsenhausen. In einem Restaurant hat die Gruppe bei Äppelwoi und Original „Frankfotter Grie Soß“ sowie weiteren typischen Frankfurter Gerichten den Tag gemütlich ausklingen lassen. Mit dem Zug ging es zurück nach Viernheim. Es war ein ereignisreicher, schöner Tag ohne Regen mit guter Stimmung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel