Viernheim

Kunsthandwerkermarkt Hobbykünstler stellen beim Stadtfest aus / Spende der Volksbank

Von der Grußkarte bis zum Gemälde

Archivartikel

Viernheim.Eine der vielen Attraktionen des Viernheimer Stadtfestes ist der Kunsthandwerkermarkt. Auch bei der diesjährigen Veranstaltung am Samstag, 9. Juni, und Sonntag, 10. Juni, präsentiert sich die Rathausstraße zwischen Apostelplatz und Lorscher Straße wieder als Meile der Hobbykünstler. Unterstützt wird der Markt von der Volksbank Darmstadt-Südhessen, die 1600 Euro zur Verfügung stellt. Die Besucher dürfen sich schon jetzt auf eine große Vielfalt an Artikeln freuen.

Der vom Viernheimer Hobbykünstlerverein organisierte Markt ist seit dem ersten Tag fester Bestandteil des Stadtfests und auch immer stark frequentiert. Für die Teilnehmer geht es nicht nur darum, ihre Kunstwerke zu verkaufen, die Aussteller freuen sich auch über den regen Austausch mit den Kunden und Passanten. Außerdem finden Vorführungen statt, bei denen die Besucher den Künstlern über die Schulter schauen können. Diverse Workshops regen dazu an, sich selbst kreativ zu betätigen.

Alle Hobbykünstler arbeiten in ihrer Freizeit mit viel Liebe zum Detail an ihren Werken, was man ihnen auch ansieht. Der Käufer erhält deshalb mit Sicherheit Stücke, die man sonst nirgendwo anders bekommt. Auch zeichnet sich der Markt durch eine große Vielfalt der angebotenen Artikel aus. Von Handarbeiten über Gemälde, Gestecke, Kerzen, Grußkarten, Holzarbeiten, Stoffblumen, Keramikarbeiten und Honig direkt vom Imker bis hin zu Airbrush-Tattoos und Kinderschminken reicht die Angebotspalette.

„Ein genauerer Blick an den jeweiligen Ständen lohnt sich auf jeden Fall“, erklärt Sabine Schramek, Vorsitzende des Hobbykünstlervereins. Bisher liegen 19 Anmeldungen für den Kunsthandwerkermarkt vor, es ist aber noch Platz für weitere Teilnehmer vorhanden. JR

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional