Viernheim

Oktoberfest Großer Andrang in der Senioren-Begegnungsstätte

Weiß-blaue Gemütlichkeit

Viernheim.Die Stimmung unter den Gästen war hervorragend, es wurde eifrig gesungen, geschunkelt und getanzt. Das Oktoberfest in der Seniorenbegegnungsstätte (SBS) feierte am Mittwoch eine gelungene Premiere. „Mit so einem Andrang hatten wir nicht gerechnet“, stellte der städtische Seniorenberater Eberhard Schmitt-Helfferich fest.

Statt der erwarteten 60 Besucher kamen etwa doppelt so viele Viernheimer zu der Veranstaltung. Sogar die Terrasse des beliebten Treffpunkts und der Eingangsbereich waren komplett besetzt. Die Organisatoren mussten sich deshalb um zusätzliche Speisen und Getränke kümmern. Die Idee zu dem Fest hatte Schmitt-Helfferichs neue Kollegin Beate Preuss, die seit Juni für die Viernheimer Senioren tätig ist. Stets gut besucht war die kleine Tanzfläche. Für die passenden Lieder beim Oktoberfest sorgte Akkordeonist Marian Firlinz. Zu Beginn der Veranstaltung war das Alphorntrio Zauberklang zu hören, das seine riesigen Instrumente vor dem Eingang präsentierte.

Auch das kulinarische Angebot kam bei den Gästen bestens an. Die Helfer servierten unter anderem Weißwurst, Brezeln, Leberkäse und Bier vom Fass. Für Unterhaltung sorgte auch das Wiesn-Quiz, bei dem es drei Verzehrgutscheine für die Senioren-Begegnungsstätte zu gewinnen gab. Geöffnet ist die Einrichtung montags, dienstags, donnerstags, freitags und sonntags, jeweils von 14 bis 18 Uhr. JR

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional