Viernheim

Internationales Frauencafé Führung im Schwetzinger Schloss

Wer hat hier wohl die Hosen an?

Archivartikel

Viernheim.Kürzlich besuchten 19 Viernheimer Frauen bei strahlendem Sonnenschein das Schloss in Schwetzingen.

Die Frauen trafen sich um 14 Uhr am OEG-Bahnhof in Viernheim, um dann erst mit der RNV nach Mannheim zum Hauptbahnhof zu fahren und dort in den Bus nach Schwetzingen zum Schloss zu gelangen.

Unter dem Motto „Wer hat hier wohl die Hosen an?“ wurden den Besucherinnen interessante und oft auch lustige Einblicke in das höfische Leben eröffnet. Die Führung begann um 16 Uhr und dauerte fast zwei Stunden.

Durchgeführt wurde sie von der Kammerzofe Agnetia, dargestellt von Yvonne Schwegler. Die Frauen in der damaligen Zeit sollten sich fernhalten von Politik und „häuslich sein als wie eine Schnecke“ – so eine Benimmregel für Frauen. Und doch gelang es mancher Frau, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Geschichten von Vernunft- und Liebesheiraten, Ehebruch und Kindesraub zeigen: Das Schwetzinger Schloss wurde geprägt von Frauen, vielleicht mehr als andere historische Orte. Die Besucherinnen bekamen die Räume zu sehen, die der besondere Lebensraum der Frauen waren. Es war ganz und gar ein Besuch aus weiblicher Perspektive.

Im Anschluss an die Führung konnten die Frauen wählen, ob sie in Kleingruppen gleich wieder den Heimweg nach Viernheim wählten oder sich noch den wunderschönen Schlossgarten anschauten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional