Viernheim

Vortrag Städtische Wirtschaftsförderung informiert am 5. Juni

Wie Unternehmen die Nachfolge regeln

Archivartikel

Viernheim.Eine Unternehmensnachfolge muss man klug angehen, richtige Personal- und Sachentscheidungen treffen, alles Wichtige präzise regeln. Schließlich soll das Unternehmen auch weiterhin prosperieren, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle. Genau um dieses Thema geht es bei der Veranstaltung „Unternehmensnachfolge“ am Dienstag, 5. Juni, um 19 Uhr im Ratssaal Rathauses. Hierzu laden die Wirtschaftsförderung der Stadt Viernheim in Kooperation mit der Wirtschaftsregion Bergstraße/Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) alle interessierten Unternehmer und Gründer in der Wirtschaftsregion Bergstraße herzlich ein.

Unternehmer bekommen während der kostenlosen Veranstaltung fundierte Antworten auf Fragen wie: Gibt es steuerliche Aspekte zu berücksichtigen? Wer eignet sich als Nachfolger? Wie erreiche ich einen fairen Kaufpreis? Im Fokus des Abends stehen die Vorträge von Hans-Jürgen Reibold, Manuel Heinzmann und Holger Walter (Wirtschaftsprüfer und Steuerberater) zum Thema „Nachfolge gestalten. Unternehmen sichern. Steuern beachten.“ Überaus interessant auch der Vortrag von Marco Kreuzer, WFB-Gründerberater und Projektleiter der Gründungsoffensive Bergstraße-Odenwald. Er berichtet umfassend über das Projekt „Forum Unternehmensnachfolge Bergstraße“ der WFB. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit weiteren kompetenten Ansprechpartnern vor Ort direkt Kontakt aufzunehmen und sich auszutauschen.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich bitte über das Online-Anmeldeportal der WFB (www.wirtschaftsregion- bergstrasse.de/anmeldung) an. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional