Viernheim

Frauenfußball Viernheimer Mädchen freuen sich auf Beginn der Weltmeisterschaft in Frankreich / Zahlreiche Vorbilder

„Wir können auch gut kicken“

Archivartikel

Viernheim.Jasmin muss nicht lang überlegen: „Svenja Huth – mit der bin ich schon mal eingelaufen.“ Auch Anna weiß sofort zwei Namen: „Sara Däbritz und Melanie Leupolz.“ Emma nennt eine weitere Bayern-Spielerin: „Leonie Maier.“ Lisa ergänzt die ehemalige Kapitänin: „Dzsenifer Marozsan.“ Und für Torhüterin Wilma ist natürlich klar: „Almuth Schult.“

Die Fußballmädchen des TSV Amicitia gehören nicht

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3244 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional