Viernheim

TSV Amicitia Vorstand der Turnabteilung im Amt bestätigt

Zahl der Mitglieder deutlich gestiegen

Archivartikel

Viernheim.Bei der Jahreshauptversammlung der Turnabteilung des TSV Amicitia Viernheim wurde der bisherige Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Melanie Düster und Katja Fleck führen weiterhin die Abteilung.

Den Damen stehen mit Kurt Töpfer und Ulrich Frank zwei Stellvertreter zur Seite. Wilfried Münch als Kassierer, Beate Wolff als Jugendwartin, Lucia Serlenga-Gölz als Schriftführerin und Berndt Schelhammer als Wanderwart wurden ebenfalls wiedergewählt. Neu ins Team kommt Sportwartin Kerstin Fleck.

Rückblick aufs vergangene Jahr

Das Organisationsteam, bestehend aus Traudl Metzner, Jochen Roth, Stephan Nitsche und Georg Geisler, gehört künftig nicht mehr dem Vorstand an. Das Team bleibt aber als flexible, eigenständige Arbeitsgruppe bestehen.

Die Verantwortlichen der Abteilung berichteten den zahlreichen Mitgliedern von den Ereignissen des vergangenen Jahres. „Der Fokus in 2018 lag, neben der Aktualisierung des Kursangebotes, auf der Mitgliedergewinnung“, führte Katja Fleck aus. Bei aktuell 477 Mitgliedern kann die Turnabteilung auf einen beachtliche personellen Zuwachs zurückblicken. Die Finanzen der Abteilung seien geordnet, stellte der Kassenwart Wilfried Münch fest.

Beate Wolff blickte auf die Veranstaltungen für die Kinder zurück und berichtete, dass diese einmal mehr ein voller Erfolg gewesen seien. Auch in diesem Jahr wolle die Turnabteilung an dem bewährten Konzept festhalten.

Wanderwart Berndt Schelhammer informierte über die beiden vergangenen Wanderungen in die Pfalz und in den Odenwald. „Ohne unsere vielen Trainer, Assistenten und weitere Helfer funktioniert die Abteilung nicht“, betonte Melanie Düster und dankte dem ganzen Team, das die Vereinsarbeit unterstützt. su

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional