Viernheim

Turnverein Gerhard Strahl bleibt Chef der Abteilung Kampfsport

Zahlreiche Erfolge auf der Matte

Archivartikel

Viernheim.Auf das vergangene Jahr blickten die Mitglieder Kampfsportabteilung des TV Viernheim bei ihrer Hauptversammlung zurück. Als Vorsitzender im Amt wurde Gerhard Strahl bestätigt.

Der alte und neue Abteilungsleiter wies in seinem Bericht vor allem auf die Erfolge hin, die die rund 50 Mitglieder starke Abteilung in den vergangenen zwölf Monaten erzielt hatte. So erreichten die fünf Viernheimer Teilnehmer bei einem Formenturnier zwei erste und drei zweite Plätze, bei einem Landesturnier kam der einzige Viernheimer Teilnehmer auf einen dritten Platz.

Bei insgesamt vier in Hapkido und Taekwondo durchgeführten Farbgurtprüfungen haben von 36 Teilnehmern ganze 35 eine neue Graduierung erhalten. Dabei haben laut Gerhard Strahl vier Sportler so gute Leistungen gezeigt, dass sie sogar eine Graduierung überspringen durften. Zu Schwarzgurtprüfungen sind zwei Teilnehmer angetreten. Beide haben bestanden und den zweiten Dan in Hapkido beziehungsweise den ersten Dan in Taekwondo erreicht, wie Strahl berichtete. Zudem hat ein Mitglied die Prüfung zum Sportassistenten bestanden und ein weiteres die Taekwondo-Trainer-Lizenz erhalten.

Gründung im Jahr 2015

Satzungs- und turnusgemäß war nach einer dreijährigen Amtszeit die komplette Abteilungsleitung neu zu wählen. Die Abteilungsversammlung beschloss einstimmig, alles so zu belassen, wie es seit Gründung der Abteilung im Jahr 2015 der Fall ist: Gerhard Strahl wurde in Doppelfunktion erneut für weitere drei Jahre zum Abteilungsleiter sowie Kassenwart und Kimberley Strahl zur stellvertretenden Abteilungsleiterin gewählt. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional