Viernheim

Schüleraustausch Friedrich-Fröbel-Schüler zu Besuch im litauischen Garliava

Zehnjährige Freundschaft gefeiert

Viernheim.Auch in diesem Frühjahr machte sich eine Reisegruppe der Friedrich-Fröbel-Schule auf den Weg, um ihre Unesco-Partner und Freunde des Jonuciu Progymnasiums in Garliava/Kreis Kaunas zu treffen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Land und Leute kennen zu lernen und sich über die unterschiedlichen Kulturen auszutauschen, noch immer ist das wunderschöne Baltikum vielen Menschen kaum bekannt.

Umso mehr freute man sich auf den Besuch aus Viernheim, der durch den Kreis Bergstraße unterstützt wurde. Lehrer und Schüler begrüßten zum Teil in Trachten und traditionell mit Brot und Salz sowie einem kurzen Theaterstück die Fröbelschüler und Lehrer. Besonders gefeiert wurde dabei die zehnjährige Zusammenarbeit und Freundschaft beider Schulen. Mit den litauischen Unesco-Schülern lernten die Viernheimer die Altstadt von Kaunas mit barockem Rathaus und mittelalterlicher Burg kennen, sehr idyllisch am Zusammenfluss von Memel und Neris gelegen.

Bei einem Bernsteinworkshop durften sie die Gewinnung des fossilen Harzes aus dem Meer kennenlernen, mikroskopieren und daraus ein eigenes Armband anfertigen. Ein kulinarisches Highlight war der Besuch bei den litauischen Landfrauen, um am offenen Feuer einen traditionellen Baumkuchen zu backen.

Doch auch die Geschichte durfte nicht fehlen, so besuchte man gemeinsam die ehemalige Festungsanlage Fort IX, welche auch als Konzentrationslager durch das Nazi-Regime genutzt wurde. In Workshops erarbeiteten die Schüler Ideen und Visionen zu einer gemeinsamen Zukunft in Frieden und Freundschaft.

Zwei weitere Tage verbrachten die Unesco-Schüler in der Hauptstadt Vilnius. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die größte osteuropäische Wasserburg Trakai besucht, die in einer Ausstellung die Zeit des Deutschen Ordens lebendig werden lässt.

Abgeschlossen wurde die Reise durch einen Besuch der ehemaligen KGB-Zentrale in Vilnius, der die Schüler emotional sehr berührt hat, und einen inspirierenden Spaziergang durch das Künstlerviertel Uzupis, auf einer kleinen Halbinsel an dem Flüsschen Vilna gelegen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional