Viernheim

Handball Oberliga-Absteiger TSV Amicitia spielt heute um 19.30 Uhr gegen den TSV Birkenau

Zum Auftakt gleich ein Derby

Viernheim.Die Viernheimer-Handballer starten in die neue Saison 2018/19 - und haben gleich zum Auftakt ganz schwere Aufgaben. Gleich dreimal geht es für die aktiven Mannschaften im Hessen-Derby gegen den TSV Birkenau. Am heutigen Samstag um 17.15 Uhr spielen die Viernheimer Damen in der Rudolf-Harbig-Halle gegen die Reserve der Birkenauer Frauen.

TSV-Amicitia-Trainer Matthias Kolander hat seinem Team vorgegeben, mit viel Leidenschaft und voller Fokussierung auf die eigenen Stärken die ersten beiden Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Allerdings weiß an bei zweiten Mannschaften nie, welche Spielerinnen auflaufen werden.

Da die Drittliga-Mannschaft aber ebenfalls spielt, wird vermutlich ein mit A-Jugend-Spielern gespicktes Team in die Harbighalle kommen. Gegen die jungen Birkenauer setzt Kolander auf die Stärke seiner Spielerinnen. Personell kann der Coach aus dem Vollen schöpfen, was den Kader für den Saisonauftakt angeht.

Um 19.30 Uhr folgt das Spiel der Herren - und da brauchen die Trainer Frank Herbert (Viernheim) und Axel Buschsieper (Birkenau) eigentlich keine großen Motivationskünste, denn jeder Akteur auf beiden Seiten brennt darauf, das Derby zu gewinnen.

Birkenau als etablierter Badenligist ist eine große Hürde für den TSV Amicitia. Bei den Viernheimern darf man gespannt sein, wie sich das Team nach dem Abstieg und großen Umbruch präsentiert. Trainer Herbert hat die Aufgabe, aus seinen zum Großteil blutjungen Akteuren eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Die neue Abwehrformation, die im Training und in den Testspielen geübt wurde, muss jetzt unter Pflichtspielbedingungen funktionieren. Im Saisonauftaktspiel muss der Coach lediglich auf Holger Hubert verzichten, der sich noch im Aufbautraining befindet. Ansonsten stellt sich der Kader von allein auf –denn Nils Nasgowitz wird den TSV Amicitia verlassen müssen. Den Neuzugang zieht es studienbedingt weg, voraussichtlich nach Erfurt.

Los geht es heute in der Harbighalle zunächst mit zwei Jugendspielen: Die männliche C-Jugend erwartet um 12.45 Uhr die HSG Weinheim/Oberflockenbach, die männliche B-Jugend spielt um 15.30 Uhr gegen die JSG Sandhofen/Wallstadt. Auch am Sonntag ist der Nachwuchs am Ball. Die männliche E-Jugend trifft um 13 Uhr auf die HG Saase. Um 14.30 Uhr geht es für die männliche D-Jugend gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen.

Komplettiert wird das Hessenduell am Sonntag, wenn sich um 18:00Uhr die 2.Herrenmannschaft des TSV Amicitia und des TSV Birkenau 2 gegenüber stehen. Als einziges Team des TSV Amicitia haben die Herren 3 ein Auswärtsspiel zum Start in die neue Runde. Um 14 Uhr spielen sie bei der TG Laudenbach.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional