Viernheim

Vogelpark Freude über Spende des Vereins der Vogelfreunde

Zuschuss durch Emu-Paten

Archivartikel

Viernheim.Der Verein der Vogelliebhaber ’78 Viernheim unterstützt seit zehn Jahren den Vogelpark Viernheim mit einer Patenschaftsspende für den Emu – neben den Spenden für das Papageienhaus und anderen „Sonderzuschüssen”, wie Michael Haas vom Trägerverein des Vogelparks hervorhebt. Der Vorsitzende der Vogelliebhaber, Angel Pereira, überreichte den mit 200 Euro gut gefüllten weißen Umschlag an Dirk Faltermann, den „Chef” im Vogelpark Viernheim. Faltermann dankte für die tolle Unterstützung und den guten Zusammenhalt unter den Viernheimer Vereinen.

Gerade in diesem Jahr sei der Vogelpark durch viele Reparaturarbeiten und die Fertigstellung des Papageienhauses an der Grenze seiner finanziellen Belastbarkeit. Da sei solch eine Unterstützung „Balsam für die Seele und die leeren Kassen“. Bei den Emus habe es in der Brutzeit viele Kämpfe zwischen dem brütenden Hahn und der ausgesprochen aggressiven Henne gegeben. Dieses Jahr habe die Emuhenne eine Verletzung am Rücken davongetragen, berichtet Haas: „Das hieß für die ehrenamtliche Vogelparkcrew wieder zusätzliche Arbeit bei der nicht ganz leichten Behandlung dieses Riesenvogels und zusätzliche Arztkosten.“

Der Park freue sich darum umso mehr über Patenschaften, mit denen die Kosten für die Fütterung und Teile der Arztkosten für die Vögel abgedeckt werden sollen. Weitere Paten sind willkommen. bur

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional