Viernheim

Ringen Deutsche Meisterschaften der Männer in Burghausen

Zwei SRC-Ringer kämpfen um den Titel

Viernheim.Nach den internationalen Meisterschaften der Kadetten und U23 und den Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend sind jetzt noch einmal die Männer gefordert: Vom 15. bis 17. Juni finden in Burghausen die Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Stil statt. Mit dabei aus dem Regionalliga-Kader des SRC sind Mirko und Pascal Hilkert, die bei Einzelmeisterschaften allerdings für ihren Heimatverein, den KSV Sulzbach, starten.

Mirko startet in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm und bekommt es hier mit einigen Hochkarätern wie Christopher Kraemer (Westendorf) und Etienne Kinsinger (Köllerbach) zu tun. Sein Bruder Pascal, amtierender Vizemeister bis 66 Kilogramm, kämpft bis 63 Kilogramm und muss sich auch mit einigen „Brocken“ wie Deniz Menske (Nürnberg) und Dustin Scherf (Leipzig), messen.

Wenn die Tagesform passt und das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite ist, haben beide die Chance, bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitzureden. Die Meldelisten versprechen herausragenden Ringsport, da so ziemlich alle Deutschen Spitzenathleten gemeldet wurden. So startet unter anderem der Doppelweltmeister Frank Stäbler bis 72 Kilogramm und der Dritte der Olympischen Spiele, Denis Kudla, bis 87 Kilogramm.

Am Freitag, 15. Juni, findet ausschließlich das offizielle Wiegen statt. Am Samstag finden alle Kämpfe außer den Finals um Platz eins und drei statt. Die Finalkämpfe starten am Sonntag nach der erneuten Gewichtskontrolle ab 9.30 Uhr. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional