Worms

Geschichte Wormser Stadtteil Pfiffligheim pflegt Überreste einer mächtigen Ulme als Naturdenkmal aus der Zeit Martin Luthers

Der Baum der Reformation

Archivartikel

Worms.Zehntausende Touristen pilgern jährlich am großen Wormser Denkmal des Bildhauers Ernst Rietschel vorbei und bestaunen den alles überragenden Martin Luther, der - mit der Faust auf der Bibel - sinnend in die Ferne blickt. Es ist nicht das einzige Denkmal der Lutherstadt zu Ehren des Reformators. Im Stadtteil Pfiffligheim gibt es ein weiteres: den Lutherbaum. Um ihn ranken sich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional