Worms

Kurioses US-Schauspieler Terence Hill besucht im August den umstrittenen Fußgängerüberweg zum Wormser Festgelände

„Nobody“ tauft „seine“ Brücke

Archivartikel

Worms.„Ist es wirklich wahr, dass ihr einer Brücke meinen Namen gegeben habt?“, fragt der US-Schauspieler Terence Hill („Mein Name ist Nobody“) in einer Videobotschaft auf Deutsch, die der Wormser Oberbürgermeister Michael Kissel im Rathaus vorspielt und die „Bombe“ platzen lässt: Der Star, der an der Seite von Claudia Cardinale, Burt Lancaster und Alain Delon Monumentalfilme drehte und später mit

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3929 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional