Worms

Blick nach Worms Intendant Nico Hofmann stellt Buch vor

Persönliche Bilanz

Worms.Am Mittwoch, 18. Juli, 18.30 Uhr, stellt der Intendant der Wormser Nibelungenfestspiele, Nico Hofmann, im Wormser Theater sein aktuelles Buch „Mehr Haltung, bitte!“ vor. Wachsender Rechtspopulismus, eine Verrohung der öffentlichen und politischen Auseinandersetzung, die Angst vor einer Krise der Demokratie – für Nico Hofmann sind das wichtige Gründe, sich in die Debatte einzumischen.

Als Bürger, als Künstler, aber auch als Chef der UFA, die als Deutschlands größter Produzent von Film- und Fernsehformaten die Medienlandschaft mitprägt. Mit dem Buch „Mehr Haltung, bitte! Wozu uns unsere Geschichte verpflichtet“ zieht er eine persönliche Bilanz seiner Arbeit. Dabei denkt er laut über seine eigene gesellschaftliche Verantwortung nach und macht klar, warum es für ihn ohne eine Beschäftigung mit der Vergangenheit keine seriöse Gestaltung von Zukunft geben kann.

Die Veranstaltung wird moderiert von Thomas Laue, Künstlerischer Leiter der Festspiele. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional