Worms

Politik Worms wählt am Sonntag neuen Oberbürgermeister

Sechs Bewerber

Archivartikel

Worms.Insgesamt sechs Kandidaten bewerben sich am kommenden Sonntag, 4. November, in Worms um das Amt des Oberbürgermeisters. Amtsinhaber Michael Kissel (62), der seit 2003 Chef im Wormser Rathaus ist, tritt erneut für die SPD an. Seine Herausforderer sind der CDU-Landtagsabgeordnete und Kriminalbeamte in Rente Adolf Kessel (60), der Winzer Richard Grünewald (48) für die Grünen, die Referentin Ricarda Artelt (44) für die FDP, der Angestellte Georg Gräff (31) für die Linken und der Schauspieler und Sänger Peter Englert (28), der als unabhängiger Kandidat von FWG/Wormser Bürgerforum unterstützt wird und durch die Posse um die Terence-Hill-Brücke Aufmerksamkeit erlangte. Wahlberechtigt sind rund 65 000 Bürger.

Sollte kein Kandidat die absolute Mehrheit erreichen, findet am 18. November eine Stichwahl statt. Dann entscheiden sich die Bürger für einen der beiden erfolgreichsten Bewerber des ersten Wahlgangs. Die Amtszeit des Oberbürgermeisters beträgt acht Jahre. bjz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional