Worms

Nibelungenfestspiele Die Inszenierung "Glut" wird vom 4. bis 20. August vor dem Dom aufgeführt / Das Rahmenprogramm ist prominent besetzt

Senta Berger liest, Katja Weitzenböck spielt

Archivartikel

Auf "Gemetzel" und "Gold" folgt "Glut": Albrecht Ostermaiers Trilogie der Nibelungensage vollendet sich in diesem Jahr vor dem Westportal des Wormser Kaiserdoms. Die Festspiele unter der Intendanz Nico Hofmanns setzen den Nibelungenmythos abermals in einen neuen Kontext: "Glut" beruht auf einer historischen Begebenheit während des Ersten Weltkriegs, als ein Zug mit deutschen Offizieren,

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2536 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional