DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 20.02.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Sankt Michael: Kirche in Hambach wird umfassend saniert / Kosten von mehreren Zehntausend Euro

Fassade erstrahlt in neuem Glanz

Archiv-Artikel vom Montag, den 06.08.2012

Die Kirche Sankt Michael in Hambach ist von einem Gerüst umstellt. Seit zwei Wochen strahlt ein Unternehmen aus Offenbach in einem speziellen Verfahren die Fassade mit Steinpudermehl ab. Dachdecker- und Steinmetzarbeiten stehen noch an.

© jährling

Hambach. Derzeit wird die Außenfassade der Kirche Sankt Michael restauriert. Eine Spezialfirma aus Offenbach hat in einem Niederdruckstrahlverfahren den Sandstein und die Mauern mit Steinpudermehl abgespritzt. Der Hambacher Bauingenieur Bernd Neher traf sich am Freitag mit dem Chef der Firma für Fassadenreinigung und einem Steinmetz aus Dieburg, um weitere Details zu besprechen.

Obwohl das Gerüst rund um die Kirche Sankt Michael noch steht, lässt sich das Ergebnis der Fassadenreinigung schon bewundern. Bis auf ein paar kleinere Schadstellen am Putz, die noch ausgebessert werden müssen, erstrahlt die Fassade in neuem Glanz. Neher überlegt sogar, ob das Tünchen der Fassade überhaupt notwendig ist.

Von dem Steinmetz wollte der Hambacher Lösungen zur Vorgehensweise erfahren. Doch dieser sprach nur Empfehlungen aus. Beispielsweise würde der Spezialist aus Dieburg die Sandsteinabdeckungen der Mauern nicht lasieren, sondern sie in natura belassen.

An einem Sandsteinstück, das noch nicht abgestrahlt wurde, lässt sich leicht der Unterschied erkennen. Während die unbehandelte Abdeckung dunkel und zugemoost ist, erstrahlt der restliche Sandstein in blassem Rosa.

Der Steinmetz wird Figuren und Kreuz auf dem Dach der Kirche auf ihre Standfestigkeit überprüfen. Bei einem Rundgang um das Gebäude stellte er fest, dass die Bandeisen der Buntglasfenster verrostet sind und von einer Firma erneuert werden sollten.

Nachdem ein Teil der Sanierung bereits fertig ist, sieht Neher nun, welche Mängel zudem vorliegen. Erneuert werden müsste der Vorplatz von Sankt Michael. Dort liegen Waschbetonplatten herum und eine Wasserablaufrinne ist nicht in Ordnung. Auch der Laie sieht auf den ersten Blick, dass das Wasser dort nicht richtig ablaufen kann. Der Steinmetz wies darauf hin, dass das stehende Wasser das Mauerwerk des Treppenaufgangs schädigt. Doch der Vorplatz ist nicht im Sanierungsprogramm enthalten.

Neher hofft, diese Arbeit in Eigenhilfe zu bewältigen. "Wir haben Menschen in der Gemeinde, die so etwas können", erklärt der Bauleiter. Offen sei allerdings, woher das Geld kommen soll. Neher hofft auf Spenden.

Das Kirchendach muss noch von einem Dachdecker überprüft werden. Holz und Dachrinnen werden ausgebessert und erneuert.

Die Kirche wird im Rahmen der Dorferneuerung restauriert. Die Kosten belaufen sich auf mehrere Zehntausend Euro. Zuschüsse kommen vom Land Hessen und dem bischhöflichen Ordinariat der Diözese Mainz.

Den Rest finanziert die Hambacher Kirchengemeinde. dj

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 06.08.2012

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Heppenheim

    Heppenheim (Bergstraße) - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 20.2.2017 in Heppenheim (Bergstraße): leichter Regen
    MIN. 3°
    MAX. 9°
     

    Bensheimer Tafel

    Die Kunden kommen aus 47 verschiedenen Nationen

    Rund 1300 Haushalte hat die Bensheimer Tafel im vergangenen Jahr regelmäßig versorgt - 950 davon haben einen Migrationshintergrund. Durch die gestiegenen Flüchtlingszahlen der zurückliegenden Monate hat sich die Kundenstruktur der sozialen Einrichtung verändert. [mehr]

    Weingilde Bergstraße

    Apfelwein: Mehr als Bembel und Geripptes

    Bensheim. Zisch! Früher war Apfelwein mal eine saure Brühe, die den Hessen die berühmte Schlappmaulmuskulatur betäubt hat, bis sie lautlos im Gerippten abgesoffen sind. Und vielleicht gibt es diese Exemplare immer noch. Bei der Verkostung der Weingilde Bergstraße standen andere Modelle auf dem… [mehr]

    Fastnacht

    Eins mit Sternchen für die Funken-Show

    Lorsch. Trump, Trump, Trump - der Präsident der USA ist Dauergast jeder Fastnachtssitzung. Auch bei den Bürger-Funken stand der mächtigste Mann der Welt am Wochenende auf der Bühne. In der zweimal ausverkauften Nibelungenhalle erlebten Hunderte von Zuschauern eine begeisternde närrische Show. Der… [mehr]

     
     

    Ihr Kontakt zu uns

    Fragen? Lob? Kritik?

    So erreichen Sie das Kompetenzteam Heppenheim:

    Hans-Joachim Holdefehr

    06251/1008-82

    Fax

    06251/1008-76

    E-Mail

    ba-heppenheim@bergstraesser-anzeiger.de

    Bergsträßer Jazz-Festival

    Die Rhythmen zielten in Kopf und Herz

    Bensheim/Bergstraße. Alle Jahre wieder wird an Weihnachten "gegospelt". Aber nicht etwa im intimen Kreis der Familie unter dem Lichterbaum im heimischen Wohnzimmer, sondern gemeinsam mit mehreren hundert Menschen im Parktheater. Immer dann, wenn Gospelmusik den traditionellen Weihnachtsliedern… [mehr]

    Überblick

    Schnell eingelebt

    Die Bergsträßer sind ein geselliges Völkchen. Geht man auf sie zu, wird man mit offenen Armen aufgenommen. Das gilt für die vielen Feste, das gilt aber auch sonst. Wer freundlich fragt, bekommt freundlich Antwort. [mehr]

    Video-Nachricht an die Welt

    „Monnem vorne“

    Was haben die Vereinigten Staaten von Amerika, was Mannheim nicht hat? Von ihrem Präsidenten Donald Trump einmal abgesehen, eigentlich nichts. Wir wohnen auch in Quadraten. Der Trump-Tower in der Fifth Avenue ist nichts gegen unser Collini-Center. „America first" (Amerika zuerst) - diesen… [mehr]

    „Babys 2016“

    Spende für Naturkindergarten in Lorsch

    Bergstraße. Wenn das mal kein Timing ist: Der Naturkindergarten in Lorsch, der am heutigen Mittwoch (15.) seine Türen öffnete, durfte sich am Montag über eine großzügige Spende aus der Mitmach-Aktion "Babys 2016" des Bergsträßer Anzeigers freuen. Als Sponsor des Projekts überreichte die Sparkasse… [mehr]

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Heppenheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR