Debatte

Wie erreicht man Frieden, Herr Wolffsohn?

Archivartikel

Diese Frage, sagt der Historiker Michael Wolffsohn, sei von vorneherein falsch gestellt: Denn nicht jeder wolle denselben Frieden – zu unterschiedlich seien Völker und Kulturen. Doch eins eint sie: ihr Wille zur Selbstbestimmung. Ein Gastbeitrag.

Was ist Frieden? Alle wollen Frieden, doch nicht jeder will denselben. Das lässt sich leicht erklären: Die Vorstellungen, Wünsche oder Hoffnungen sind zu verschieden, als dass von allen, die Frieden wollen, jeder denselben – oder auch nur den gleichen – Frieden meinte.

Auch das lässt sich leicht erklären. Man schaue auf die historische Entstehung und, daraus abgeleitet, den Inhalt des

...
Sie sehen 5% der insgesamt 8375 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00