Fußball

Fußball-Regionalliga André Becker sorgt in Walldorf für Furore / Folgt nun der Schritt ins Profigeschäft oder ein Masterstudium?

Torjäger mit vielen Optionen

Archivartikel

Heidelberg.Für den kommenden Sommer hat André Becker die Qual der Wahl. Der 23-jährige Heidelberger, derzeit noch in Diensten des Regionalligisten FC-Astoria Walldorf, muss eine Entscheidung treffen: Beginnt er, wie eigentlich vorgesehen, sein Masterstudium in Wirtschaftsingenieurwesen – oder wagt er den Schritt in den Profifußball?

Es sind wahrlich nicht die schlechtesten Optionen für einen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4614 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00