Kultur

Kongress Das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache beschäftigt sich im Mannheimer Rosengarten noch bis Donnerstag mit der Stellung des Deutschen in Europa

Englisch dominiert, zweiter Rang bleibt umstritten

Archivartikel

Wie steht es um das Deutsche in Europa? Zum Auftakt der Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache im Mannheimer Rosengarten gab dazu am Dienstag der Generalsekretär des Goethe-Instituts, Johannes Ebert, einen allgemeinen Überblick. Das Rahmenthema des Kongresses, der bis Donnerstag dauert, „Deutsch in Europa“, fächert sich in Aspekte der Grammatik, der wissenschaftlichen Methodik

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2739 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema