Länder

Medizinische Versorgung Sechs Klinken nehmen am schwersten Erkrankte auf / Zentraler Planungsstab soll auch Schutzkleidung besser verteilen

Krankenhäuser wappnen sich für Patientenansturm

Archivartikel

Wiesbaden.Die hessische Landesregierung bereitet sich gezielt auf den erwarteten Ansturm infizierter Patienten in den Krankenhäusern vor. Sozialminister Kai Klose (Grüne) hat eigens dafür einen zentralen Planungsstab gebildet, dessen Leiter der Ärztliche Direktor der Frankfurter Uniklinik, Professor Jürgen Graf ist. Und der hat am Montag bereits erste Maßnahmen veranlasst. So ist in sechs Regionen des

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2433 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00