Ludwigshafen

Hack-Museum 70 freiwillige Künstler präsentieren moderne Opernform

Werk aus Licht und Musik

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Cellist sitzt am Ende der Rampe zum ersten Stock im Wilhelm-Hack-Museum. Es ist dunkel, nur der Musiker wird von einer roten Lampe angeleuchtet. Auf einmal setzen Tröten ein, die eben noch ruhige Stimmung wandelt sich ins Dramatische. Bis das Stück vorbei ist. Dann zieht das Publikum weiter, setzt sich auf eine Treppe und hört einem Posaunisten zu. Auch er steht im Dunklen, hinter ihm ist

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2747 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00