Mannheim

GBG Förderpreise an Vereine und Institutionen vergeben

Ausgezeichnet, was Kinder stark macht

Mit dem Förderpreis der Wohnungsbaugesellschaft GBG sind jetzt wieder Mannheimer Vereine und Institutionen ausgezeichnet worden, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen. Sieben Preisträger freuten sich über ein Preisgeld von insgesamt 21 500 Euro.

„Wir konnten uns in diesem Jahr über so viele qualifizierte Bewerbungen freuen wie noch nie“, sagte Karl-Heinz Frings, Jurymitglied und Geschäftsführer der GBG. Der Sieger des Abends war der Verein Begegnungsstätte Westliche Unterstadt, der mit der Fördersumme von 7000 Euro sein Projekt Mobile Kinder Sozialarbeit weiterführen kann, um Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Quartier Freizeit-, Bildungs- und Begegnungsangebote zu machen.

Der zweite Preis (5000 Euro) ging an die Mütterinitiative „Mein, Dein, Unser Spielplatz“ aus dem Jungbusch. Platz drei (3000 Euro) sicherte sich das Jugendhaus Schönau mit dem Projekt „Next Generation Hip Hop“.

Drei von Handwerksbetrieben gestiftete Sonderpreise gingen an den Förderverein des VfR Mannheim, den Förderverein der Stadtteilbibliothek Herzogenried sowie an den Ring- und Stemmclub Eiche Sandhofen. Den Jurypreis erlangte der Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene, der damit Webcams für Brutkästen finanzieren will. red

Zum Thema