Mannheim

Münzplatz Verein bietet Vorbereitung auf Konzert

Junge Bands bekommen Chance

Archivartikel

Auf der Bühne einmal Star sein – diese Chance will der Verein „Pro bono – für Kunst und Kind“ (KuK) bieten. Kindern und Jugendliche aus Schulen und Sozialeinrichtungen erhalten zunächst unter Leitung einer Fachkraft ein professionelles Bandcoaching der privaten Musikschule „TonARTe“. Am Samstag, 21. Juli dürfen sie dann bei einem öffentlichen Konzert im Herzen Mannheims, auf dem Münzplatz Q6/Q7, ihr Können präsentieren – vor großem Publikum sowie einer musikalisch fachkundigen Jury. Die Siegerband erhält einen einwöchigen Singer-Songwriter-Kurs unter der Leitung des vielfach mit Gold und Platin ausgezeichneten Songwriters Antonio Berardi.

Der Verein KuK ist bekannt durch Aktionen wie die Bemalung der Fressgasse („Kunstteppich für Mannheim“) oder die Fotoaktion „The Wig“ mit Prominenten in Kunstverein und Rosengarten. Immer will er damit Kinder und Jugendliche unterstützen – nicht allein mit Geld, sondern durch öffentlichkeitswirksame Aktionen.

„Kinder motivieren“

„Wir freuen uns, wenn wir durch die Aktion nicht nur Aufmerksamkeit für den Verein erzeugen, sondern Freude schaffen und Freude schenken. Das ist ein Geben und ein Nehmen“, so Thomas Mück (Tom/Co-Friseure), der die Aktion initiiert hat und auch mit viel Idealismus vorantreibt.

„Wer weiß, wenn uns da ein Talent über den Weg läuft, welches unbedingt der langfristigen Förderung würdig ist, dann spricht alles dafür, es durch den Verein mit kostenlosem Musikunterrichts zu bedenken“, kündigt er an. „Die Kids sollen die Bühne rocken und sich freuen dabei zu sein und etwas Bühnenreifes vorbereitet zu haben“, so Thomas Rolke, Leiter von „TonARTe“. Er ist überzeugt: „Das Erlebnis, da oben auf einer Bühne zu stehen, ist etwas Einzigartiges und wird die Kinder in ihrem weiteren Vorankommen motivieren“.

Unterstützt wird das Projekt auch von den „friends of pop“, dem Förderverein der Popakademie.