Wirtschaft

Versicherungen Gesellschaft erwirbt mehr als 400 000 Policen von Skandia / Mehrere Unternehmen stellen Neugeschäft ein / Verbraucherschützer warnen

Heidelberger Leben kauft "toten Bestand"

Archivartikel

Heidelberg.Die Heidelberger Leben macht auf ihrem Weg zur Abwicklungs-Firma von Versicherungsbeständen Fortschritte. Das Unternehmen übernimmt von Skandia Deutschland deren Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland und Österreich. Für 220 Millionen Euro plus Zinsen erwirbt die Heidelberger Leben mehr als 400 000 Policen mit einem Vermögen von 4,9 Milliarden Euro.

Die Transaktion sorgt in der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4335 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00